KoKi Familienbüro in Schwarzach

13. Juni 2022 : Netzwerk frühe Kindheit

Das KoKi-Familienbüro des Landkreises informiert, berät und unterstützt Eltern ab der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes.

Mit der Schwangerschaft und Geburt eines Kindes ergeben sich für Eltern vielfach rechtliche und finanzielle Fragen, aber auch Fragestellungen hinsichtlich der Pflege, Förderung und Betreuung des Kindes.

Bei allen diesen Themen können die beiden KoKi-Mitarbeiterinnen hilfreich zur Seite stehen.

 

Die KoKi ist mit vielen Diensten und Angeboten im Landkreis und in der Stadt Straubing vernetzt und kann so bei Bedarf auf geeignete Fachstellen verweisen. Sie unterstützt aber auch mit verschiedenen eigenen kostenfreien Angeboten (Vorträge, Kurse, Informationsmaterial, Frühe Hilfen).

Frühe Hilfen richten sich insbesondere an Familien in belastenden Lebenslagen (Geburt eines kranken Kindes, Mehrlingsgeburten, frühgeborene Kinder, Eltern mit psychischen Erkrankungen, usw.).

 

Die Beratung kann telefonisch, persönlich oder per E-Mail erfolgen. Zudem bietet die KoKi Außensprechzeiten in den Orten Schwarzach und Mitterfels an.

Die KoKi Sprechstunde in Schwarzach findet jeden 4. Mittwoch im Monat von 8:30 bis 10:30 Uhr im Pfarrheim (Martinstraße 5) statt. Zusätzlich wird eine Babysprechstunde mit einer Familienkinderkrankenschwester jeden 2. Mittwoch im Monat von 8:30 bis 10:30 Uhr ebenfalls im Pfarrheim angeboten. Im Juni pausieren die Außensprechzeiten.

Auf Wunsch können selbstverständlich Hausbesuche vereinbart werden.

Beide KoKi-Mitarbeiterinnen sowie auch die Familienkinderkrankenschwester unterliegen der Schweigepflicht.

 

Kontaktdaten:

Rosi Rinkl, Tel. 09421/973-219
Marina Luginger, Tel. 09421/973-439
E-Mail: koki@landkreis-straubing-bogen.de

Besucheradresse:
Äußere Passauer Str. 69 A, 94315 Straubing
(„Rotes Haus“ neben dem Landratsamt)

Parkmöglichkeiten bestehen auf den Parkplätzen des Landratsamtes.

 

Alle Angebote der KoKi werden gefördert durch:

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.