Schwarzach im Sommer
Marktplatz Schwarzach
Schwarzach
Aussicht Grandsberg
Aussicht Hirschenstein

Kindergarten Anbau und Sommerfest

16.07.2019 Kindergarten-Anbau wurde im Rahmen des Sommerfestes feierlich gesegnet. KiTa bietet jetzt bis zu 125 Kindern Platz – Großer Dank an Kirchenpfleger Josef Ehrl

Schwarzach (cm). Am vergangenen Freitagnachmittag konnte im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes der KiTa-Erweiterungs-Anbau eingeweiht werden. An der Feierlichkeit nahmen mit Landrat Josef Laumer, Bundestagsabgeordnetem Alois Rainer, Bezirksrat und VG-Vorsitzendem Ludwig Waas und Bürgermeister Georg Edbauer zahlreiche Ehrengäste teil. Pfarrer Alfons Dirscherl hatte gemeinsam mit den Kindergarten-Kindern einen feierlichen Gottesdienst sowie eine besonders gestaltete Segnung der Räumlichkeiten zelebriert.

Den Auftakt des Sommerfestes bildete traditionell die kirchliche Andacht, die von Pfarrer Alfons Dirscherl, Pater Paul und dem Gemeindereferenten Martin Barthlreiher wunderbar gefeiert wurde. Besonderen Anteil hatten die Vorschulkinder, die Texte vortrugen und unter der Leitung von Elisabeth Schlotze vor allem auch musikalisch bereicherten.

Anschließend begrüßte Kirchenpfleger Josef Ehrl die zahlreichen Gäste im Garten der Kindertagesstätte. Er trug die wichtigsten Eckdaten des durchgeführten Erweiterungsbaus vor und dankte allen beteiligten Behörden-Vertretern, Bürgermeister Georg Edbauer, dem Baureferat der Diözese Regensburg  sowie den am Bau beteiligten Firmen. „Alle Mitwirkenden haben konstruktiv und unbürokratisch den Bau begleitet. Den am Bau beteiligten Firmen könne zudem ausnahmslos eine sehr gute Arbeit bescheinigt werden“, so Ehrl. Mit dem Anbau wurde die 5-gruppige Kindertagesstätte St. Martin um eine Regelgruppe erweitert. So wurde ein neuer Gruppenraum, ein Gruppen-Nebenraum, ein Essraum für 48 Kinder sowie eine behindertengerechte Toilette geschaffen. Die Gesamtkosten von knapp 600 Teuro konnten mit erheblichen Fördermitteln von Bund und Land, sowie der Beteiligung des Marktes Schwarzach, der Pfarrei und dem Bistum Regensburg gestemmt werden. So wurden 226 Teuro durch den Freistaat Bayern mit sog. FAG-Mitteln gefördert, weitere 99 Teuro nach dem 4. Sonderinvestitionsprogramm. Demnach verblieben beim Markt Schwarzach 110,5 Teuro Kostenanteil. Der Restbetrag wurde mit 78 Teuro vom Bistum Regensburg sowie 71,5 Teuro von der Pfarrei Schwarzach getragen. Die KiTa St. Martin bietet nun Platz für 105 Kinder in 4 Gruppen und in einer altersgemischten Gruppe. Bis zu 20 Kinder unter 3 Jahren können in der Kindergrippe sowie ebenfalls in einer altersgemischten Gruppe untergebracht werden.

Nach den kurzen Grußworten der Ehrengäste brachte auch Bürgermeister Georg Edbauer seine Freude über das gemeinsam Geschaffene zum Ausdruck. Er sprach den Erzieherinnen und Mitarbeitern der Kindertagesstätte um deren Leiterin, Frau Astrid Eiglsperger, einen großen Dank für ihr Engagement aus. Besonders aber bedankte er sich beim Kirchenpfleger Josef Ehrl, der unermüdlich und praktisch Tag und Nacht auf der Baustelle persönlich zugegen und auch durchaus handwerklich aktiv war.

Im Rahmen des Festaktes wurde zudem das 5-jährige Bestehen des Kindergarten-Fördervereins gefeiert. Abschließend nahm Pfarrer Alfons Dirscherl gemeinsam mit Pater Paul und dem Gemeindereferenten Martin Barthlreiher die Segnung der neuen Räumlichkeiten unter Begleitung zahlreicher Kinder sowie der Leiterin, Astrid Eiglsperger, vor. Pfarrer Dirscherl wünschte allen Kindern, deren  Familien und Mitarbeitern der KiTa St. Martin für die Zukunft Gottes reichen Segen. Im Anschluss an die Segnung wurde im Garten das vom Elternbeirat organisierte Kindergartenfest gebührend und ausgelassen gefeiert.